Feel the spirit of innovation.

   

Führung beginnt mit dem Blick in sich selbst.

Die eigene Persönlichkeit, die eigene innere Haltung und die permanente Selbstreflexion ist eine Grundvoraussetzung  für gute Führung. Eigenwahrnehmung und Fremdwahrnehmung werden ständig abgefragt. 

Das unmittelbare und sofortige Feedback ist ein weiterer bedeutender Grundsatz.

Die Qualität der Führung spiegelt sich auch darin, wie einheitlich durchgängig vereinbarte Führungsgrundsätze umgesetzt werden.

Wirksame Führung macht es erforderlich, sich innerhalb der Führungsmannschaft auf Grundsätze, Aufgaben und Werkzeuge der Führung zu einigen.

Geschulte und eingeübte Kommunikationsfähigkeiten und erstklassige Kommunikationsmittel tragen mehr zu „Total Management Quality“ als zu TQM bei.

Die vier Kardinaltugenden aus der griechischen Geschichte Klugheit, Gerechtigkeit, Mut und Maß halten, können dabei eine gute Richtschnur sein.

 

norbert_dumler10.png

 

Der wahre Reichtum eines Unternehmens ist nicht in der Bilanz oder G&V zu finden sondern in den Köpfen der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und im Umgang miteinander.